Sanduhr 2020

Nachdem die Glückstadtregatta aufgrund der geringen Meldezahlen (die Hälfte wären H-Jollen gewesen!) leider ausgefallen ist, fand am Wochenende 12/13.09.2020 mit der Sanduhr die erste Meisterschaftsregatta für unsere Bootsklasse statt.
Mit neuen Booten ging ein stattliches Feld an den Start. Die Bedingungen waren ideal - immer segelbarer Wind von recht flau bis sehr windig. Auch eine Kenterung gab es - glücklicher Weise blieb es bei einem verlorenem Schwamm.
Nachdem Samstag Piet mit der H 300 mit den Platzierungen 1, 1, 2 vorn lag, gelang es Daniel mit H 141 das Blatt am Sonntag mit zwei ersten Plätzen noch zu wenden.
Auch auf den weiteren Plätzen ging es eng zu, während am Samstag noch die Schwachwindexperten vorn lagen konnten sich Jan und Thomas am Sonntag deutlich nach vorn schieben und belegten punktgleich die Plätze 3 und vier.
Und um die naheliegende Frage an dieser Stelle zu beantworten: Als ihm ein Folkeboot (eines ehemaligen H-Jollen Seglers!) mehrfach von hinten ins Boot fuhr, war Piet so perplex dass er doch glatt die letzte tonne vergaß, umdrehen musste und letzter im letzten Rennen wurde.....