Alster 2020

Mit sechs Booten hatten wir leider eine recht geringe Beteiligung und am Samstag morgen wollte sich zunächst kein Lüftchen regen, aber mit einer Stunde Startverschiebung konnten am Samstag bei leichten Winden vier Wettfahrten gesegelt werden.
Sonntag brachte dann wieder Flaute und später viel Regen und zwei Stunden vergebliches Warten auf die fünfte Wettfahrt.
Piet konnte mit der H300 vier erste Plätze ersegeln, Daniel folgte mit der H141 mit vier zweiten Plätzen, Nicola konnte den dritten Platz vor Thomas ersegeln. Die gesamte Liste als PDF.