Glückstadtregatta 2022

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause konnte in diesem Jahr die Glückstadtregatta wieder stattfinden.
Mit 9 gemeldeten und 7 gestarteten Booten hatten wir eine gute Beteiligung. Bei einem Boot brach der Pikfallbeschlag, bei einem Zweiten konnte leider keine Mannschaft gefunden werden. Der Samstag war recht windig und mit einer langen Kreuz und der normalen Bahn um die Rhinplate sportlich und herausfordernd. H141 hatte den besten Start, aber H 300 und H 865 blieben dicht dran und die Positionen wechselten mehrfach. Auf höhe Pagen Nord konnte sich H 300 an die Spitze setzen und H 865 an H 141 vorbei ziehen.
Nach der Luvtonne - gegen die Tide - entschieden sich H 300 und H 865 für das Nordostufer, während H141 den direkten, kurzen Weg zur Rhinplate wählte.
Im Ziel wurde es dann sehr knapp - unmittelbar vor dem Ziel konnte H141 noch einmal an H 865 vorbei ziehen, aber im Ziel schon sich Jan mit der H 865 wieder ganz knapp vor Daniel.

Am Sonntag war es leider sehr flau, und trotz eines ungewöhnlichen Starts mit Zeitfenster für den Start und Zeitnahme konnte die Wettfahrt trotz Bahnverkürzung nicht beendet werden, da zum Schluss wirklich gar kein Wind mehr war und die Tide nach ließ. Der sportliche Wert wäre unter diesen Bedingungen auch fraglich gewesen.

Einen Bericht findet ihr auch unter:
https://hamburger-segel-club.de/72-glueckstadt-regatta/

Und tolle Bilder bei Pepe Hartmann:
https://pepe-hartmann.fotograf.de/album/glueckstadt-regatta-1

Ergebnisse findet ihr unter:
https://www.manage2sail.com/de-DE/event/Glueckstadt72#!/results?classId=34e31f1c-0daa-47fa-a011-ed60f02962a5