Einhandtour mit zwei Schiffen

Zwei Kapitäne mit ihren Elb-H-Jollen, die sich sonst auf Wettfahrten keinen Meter schenken auf Einhandtour mit zwei Schiffen.

Eine ruhige Hochsommer- Wetterlage, gut gefüllte Fresskisten und Bordbars, Isomatte, Schlafsack und ganz viel Lust auf's Segeln im Gepäck ... und schon geht es auf Einhandtour mit zwei Schiffen.

Thomas mit H-807 und Eike mit H-462 trafen sich am letzten Sonnabend morgens vorm Mühlenberger Hafen unter Vollzeug, kreuzten genüsslich elbab nach Stadersand und dann die Schwinge rauf bis Stade. Dort wurde ausgiebig an Bord gekocht bevor ein unterhaltsamer Abend mit Live-Musik und kühlen Getränken im Fiddler's folgte.

Nach einer geruhsamen Nacht an Bord ging es am Sonntag zum späten Frühstück nach Stadersand und, als die Flut einsetzte, mit einem schwachem Westwind bei herrlichsten Sonnenschein elbauf zurück nach Mühlenberg und Finkenwerder. Die letzten Seemeilen half bei zunehmender Flaute ein freundlicher Schlepp. Danke !!!

Auch die kleinen Touren liefern beim Jollensegeln besondere Momente und feine Alltagsfluchten.